Wechsel im Vorstand

Die Geschichte der Bürgerstiftung Braunschweig ist eine Erfolgsgeschichte, die maßgeblich von ihrem Mitgründer und langjährigen Vorstandsvorsitzenden Ulrich E. Deissner geprägt wurde. Deissner tritt nun als Vorstandsvorsitzender zurück und wird aus der 2. Reihe den Vorstand unterstützen. Er hat zugesagt die Bewirtschaftung des Kapitals zu begleiten und auch Stifter weiterhin zu betreuen.

Neuer Vorstandsvorsitzender ist Hans-Herbert Jagla. Er hatte sich nach fast 36jähriger Zugehörigkeit zum Volkswagenkonzern für das ehrenamtliche Engagement in der Bürgerstiftung Braunschweig entschieden. Seit 2016 nimmt er regelmäßig an Vorstandssitzungen teil. Er hat in dieser Zeit den Strategieprozess 2025 moderiert, eine neue Organisationstruktur entwickelt und einen durchgängigen Evaluationsprozess etabliert. Hans-Herbert Jagla ist 64 Jahre jung, verheiratet, hat drei Kinder und 4 ½ Enkelkinder.

Zurück

Einen Kommentar schreiben