Ausflug zum Auswanderermuseum nach Bremerhaven

Das Thema Migration wird oft nur im Lichte der Einwanderungsdebatte diskutiert, dass aber zwischen 1848 und dem Ersten Weltkrieg die größte deutsche Auswanderung in die USA stattgefunden hat, wird in diesem Zusammenhang kaum diskutiert. Migration als ein globales Phänomen zu begreifen und auch die sich verändernden Wanderungsbewegungen zu verstehen sollen hierbei im Mittelpunkt stehen. Aus diesem Grund fand eine Tagesfahrt statt um besonders Studenten einen Einblick aber auch allen weiteren Interessenten einen Einblick zu gewähren.

Zurück