BROTKÖRBCHEN startet in die 2. Runde

Jetzt heißt es wieder „nehmen.geben.helfen.“

Zum 2. Mal geht das BROTKÖRBCHEN an den Start. In sechs Braunschweiger Restaurants kann man im November und Dezember „nehmen.geben.helfen.“

Die Stadthallen-Gastronomie Löwenkrone, Il Sorriso in der Welfenpassage, Anders im Magniviertel, die Wendezeller Stuben, Zur Rothenburg und Zucchero im Ritter St. Georg sind wieder mit dabei. Joachim Roth, Vorstand der Bürgerstiftung Braunschweig, freut sich über die erneute Unterstützung der Gastronomen: „Wir hatten auf die erste Aktion in diesem Jahr eine unglaublich positive Resonanz. In Unserem Büro haben sich Gäste gemeldet, die Ende Juni ganz enttäuscht waren, dass es schon zu Ende ging. Das hat uns natürlich motiviert jetzt noch einmal eine Runde zu starten.“

BROTKÖRBCHEN ist für jeden Gast sofort erkennbar: Ein Fähnchen steckt im Brot, ein Informationsflyer und ein Umschlag sind im Korb. Wer 10 Euro oder mehr in den Umschlag tut, bekommt von der Bürgerstiftung Braunschweig eine Spendenquittung. Das Geld geht auch diesmal in den Kindertaler, der aktuell unter anderem alleinreisende, minderjährige Flüchtlinge unterstützt.

Der Gastronom weist sich am Eingang durch eine Plakette als teilnehmender Betrieb aus und bekommt natürlich die Ausstattung der Körbe in ausreichender Menge von der Bürgerstiftung.

 

Weitere Informationen zum Thema:
Bettina Krause
Bürgerstiftung Braunschweig
Löwenwall 16
38100 Braunschweig
Tel.: 0531 48202462

Zurück