Lichtparcours 2016: LICHTTALER

Braunschweig soll auch im Sommer leuchten!

Bereits 2010 haben Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger gemeinsam ein Kunstwerk realisiert. SPAWN von Christiane Stegat war mit seinen vielen leuchtenden Kugeln eines der Highlights des Rundgangs.

Auch beim 5. Lichtparcours soll nun die Installation The Lights are On, But No One’s Home von Kevin Schmidt verwirklicht werden. Die Villa Krahe am Theaterwall (mitten im Theaterpark) wird komplett mit LED-Weihnachtsbeleuchtung verkleidet, alle vertikalen Flächen werden von einem dicht gespannten Netz farbiger Lichterketten verdeckt. In einer festgelegten Abfolge werden die einzelnen Lichter aufleuchten, erlöschen und ihre Farbe ändern. Ihre Choreographie folgt dem Rhythmus einer speziell für diesen Anlass komponierten Soundspur.

Der Künstler Kevin Schmidt, 1972 in Ottawa, Kanada, geboren, studierte am Emily Carr Institute of Art and Design, Vancouver. Nach einer Artist-in-Residence im Künstlerhaus Bethanien Berlin (2013), erhielt Schmidt zuletzt das Braunschweiger BS Project-Stipendiat. Der Künstler lebt in Vancouver und Berlin.

Als Erinnerung an die Realisierung von Kevin Schmidts Kunstwerk erhält jeder Spender ab einer Summe von 10 Euro einen irisierenden LICHTTALER in gelb oder rot. Wir haben LICHTTALER in fünf verschiedenen Größen. Je größer die Spende desto größer die Erinnerung. Auch ganze LICHTTALER-Sätze können Sie sich „erspenden“.

Und jetzt der Clou: Die Sparda Bank Hannover eG unterstützt die Aktion in dem sie quasi jeden Lichttaler verdoppelt.

Das Spendenkonto lautet:

DE69 2509 0500 0001 9231 61, GENODEF1S09

Ein LICHTTALER eignet sich übrigens auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk.

Erhalten Sie weitere Infos.

Zurück